Startseite > Produkte > Dichten und Kleben

Dichten und Kleben

Dichten und Kleben

PDFDruckenE-Mail

Übersicht Dichten und Kleben

  • Platten, Folien, Bahnenware
  • Stanz- und Drehteile, Zuschnitte und Streifen
  • Formteile und Profile
  • Kleb- und Dichtstoffe, Dichtbänder, Dichtmassen
  • Hochtemperaturbeständige Isolier- und Dichtwerkstoffe

Kleb- und Dichtstoffe
Wir führen Kleb- und Dichtstoffe für allerlei Lösungen und Verbindungen. Diese sind je Bedarf in Tuben, Dosen, Pinseldosen, Düsenkartuschen und auch in größeren Gebinden wie Eimer erhältlich.

Die Klebstoffe werden für Verbindungen zweier Fügeteile eingesetzt. Diese dürfen aus den unterschiedlichsten Werkstoffen bestehen wie z.B. Gummi, Holz, Pappe, Textil, Metalle, Dämmstoffe, Steingut und Kunststoffe. Wobei bei einigen Werkstoffen auch eine Vorbereitung der Untergründe notwendig wäre, um eine optimale Klebeverbindung zu erreichen. Für diese Anwendungen werden spezielle Primer, Reiniger und Verdünner angeboten.

Die Dichtstoffe werden für eine elastische Verbindung zwischen zwei Elementen verwendet. Dichtstoffe sind aus sehr verschiedenen Rohstoffbasen erhältlich, diese wären z.B. Silikon, Polyurethan, Butyl, Acryl und silanmodifizierter Polyether (MS-Polymer). Mit den Dichtstoffen werden unter anderem Nahtabdichtungen, Fugenabdichtungen, Flächenabdichtungen und Abdichtung von Durchbrüchen erreicht. Diese wiederum können aus den unterschiedlichsten Werkstoffen bestehen.

 

 

Dichtstoffe

PDFDruckenE-Mail

In der Technik gibt es praktisch immer irgendwo eine Nahtstelle, an der mehrere Bauteile miteinander verbunden werden müssen. Aufgrund technischer Vorgaben oder fertigungsbedingter Gegebenheiten, aber oft auch der Montage oder Wartung wegen, müssen zusammengefügte Bauteilemehr oder weniger leicht demontierbar sein. Eine feste Verbindung scheidet somit oft aus. Die Beanspruchungen, denen eine Trennfuge, die kritische Nahtstelle in der Technik, ausgesetzt ist, sind vielfältig. Mechanische, thermische und chemische Belastungen, meistens kombiniert, um nur einige zu nennen. Kein Dichtstoff kann alle Anforderungen gleichermaßen erfüllen, deshalb muss für jede Anwendung der geeignete Dichtstoff ausgewählt werden. Die Auswahl muss getroffen werden nach den vorliegenden bzw. den zu erwartenden Beanspruchungen sowie nach den vorgegebenen Verarbeitungsbedingungen und -verfahren. Überall dort, wo vorgefertigte Feststoffdichtungen, sei es aus Gründen der Form der Teile, aus wirtschaftlichen Gründen, oder weil die Kontaktflächen nur grob bearbeitet sind, nicht ingesetzt werden können, finden plastische-/elastische Dichtstoffe ihren Einsatz.


Das Spektrum reicht von nicht aushärtenden, dauerplastischen Systemen über elastisch härtende, bis zu starr härtenden, nicht flexiblen Systemen. Auch Anwendungen an vibrations- und bewegungsbeaufschlagten Teilen sind mit einigen dieser Dichtstoffe möglich. Spezielle Dichtstoffe sind beständig gegen aggressive Chemikalien wie Säuren und Laugen, oder temperaturbeständig bis 800°C. Wartungsintensive Bauteile erfordern leicht lösbare und nicht haftende Dichstoffe, leicht zu reinigen und abziehbar.

Weiterlesen: Dichtstoffe

 

Übersicht Dichtstoffe

PDFDruckenE-Mail